Besuch der Pferderennbahn Neue Bult

Pferderennen1

Am Sonntag, den 15.05. diesen Jahres, haben wir Teuto-Rhenanen das erste Mal die Pferderennbahn Neue Bult in Langenhagen besucht. Die Idee unseres Seniors einmal zu bei einem Pferderennen live dabei zu sein wurde von uns Aktiven sehr gut aufgenommen. Das Interesse war groß, der Termin jedoch für viele Bundesbrüder unpassend, so dass wir uns letztlich zu fünft auf den Weg machten. Fünf der zehn extra organisierten Freikarten mussten wir also verstreichen lassen. Um 12 Uhr haben wir uns zunächst auf unserem Haus getroffen um gemeinsam nach Langenhagen zu fahren, wo um 13 Uhr das erste der zehn Rennen begann. Mit Bus und Bahn erreichten wir auch pünktlich gegen 12:45 Uhr die Rennbahn, so dass wir uns kurz orientieren konnten, bevor es dann auch schon losging. Beim allersten Rennen war die Wettbeteiligung unsererseits noch etwas zaghaft, was mit den kommenden Rennen aber ändern sollte.

Es war sehr spannend und imposant zu sehen, wie die Rennpferde mit ca. 60km/h nur 2m vor uns vorbei galoppierten und den Boden im wahrsten Sinne des Wortes zum erbeben brachten. Umso aufregender war es dann, als auch wir in den Genuss kamen unsere Wettscheine einzulösen. Gewonnen haben wir im Endeffekt nichts, da doch zu viele riskante Wetten abgeschlossen und auf zu viele Nieten gesetzt wurde. Auch bei der Lucky Loser Verlosung nach dem achten Rennen um 17:30 Uhr, bei der aus allen verlorenen Wettscheinen wie bei einer Tombola noch drei Preise ausgelost wurden, gewannen wir leider nicht. Nichts desto Trotz war es ein beeindruckendes Spektakel. Gegen Abend hin konnten wir bei einem gemütlichen Grillen im Teuto Garten unseren Bundesbrüdern von dem schönen mitreißenden Nachmittag erzählen.
Pferderennen2