HCV Fußballtunier 2010

Dieses Jahr richteten wir das alljährliche HCV-Fussballturnier aus. Kaum angekommen bei der Götheschule in der Nordstadt ging es auch schon los. Das Eröffnugsspiel bestritten die Teutos und die Sasis. Nach anfänglichen Schwierigkeiten auf beiden Seiten ging das Spiel nach 10 Minuten null zu null aus. Die Friesen, diesmal im einheitlichen grün-weißem Krombacher-Trikot und die Sasis liefert im zweiten Spiel ein heißes Match ab, das die Friesen mit 1:0 gewannen. Beim letzten Spiel der Vorrunde stand die Abwehr der Teuto-Rhenanenmannschaft wie eine Mauer, leider jedoch war der Sturm nicht erfolgreich und es blieb beim 0:0 gegen die Friesen. Die Rückrunde gestaltete sich Torreicher. Den Anfang bestritten wieder die Sasis gegen die Teutos. Hierbei fiel das einzige Tor der Teutos, geschossen durch einen unserer lieben Bundesbrüder, der auch schon beim Spiel gegen die Alten Herren traf. Glorreich vorbereitet durch zwei Bundesbrüder. Danach gewannen die Friesen 2:0 gegen die Sasis und leider verloren wir gegen die Friesen mit 1:0. Dennoch standen wir im Finale mit den Freisen, die Sasis schieden leider aus und hatten keine Chance den Pokal zu behalten. Das vierzehnmütige Spiel ging 0:0 aus, dank unseres astreinen Torhüters. Nun war der Pokal in greifbarer Nähe, wir hatten einen guten Keeper und akzeptable Schützen. Das Elfmeterschießen begannen die Friesen. Die stärkeren Nerven bewiesen die Friesen und gewannen das Elfmeterschießen mit 2:1. Hierbei hat unserer Torhüter des Öfteren souverän gehalten, jedoch haben unsere Schützen nicht genau genug gezielt. Die Friesen waren glücklich und wir feierten das gelungene Turnier bei uns im Garten mit einem schönen Steak und leckeren Gerstensaft.