Regionaltreffen der Region Bremen / Oldenburg / Osnabrück

Rechtzeitig im Frühsommer 2007 habe ich als Organisator des Treffens eingeladen und auch viele Anmeldungen erhalten. Kurz vor dem Treffen musste ich mich auf ärztliches Anraten in das Marienhospital Osnabrück begeben, wo ich bis Montag bleiben musste. Die Durchführung des Treffens habe ich meiner Frau Elsbeth übertragen, die vom AH Hans Josef Lübbers unterstützt wurde.

Regionaltreffen in OS

Nach kurzem Gang vom Treffpunkt vor dem Osnabrücker Dom zum Café Läer an der Krahnstraße gab es dort Kaffee und Kuchen. Anschließend gingen alle zum Rathaus am Markt, wo eine kulturhistorische Stadtführung ihren Anfang nahm. Carsten Lehmann, Mitinhaber der Fa. „Zeitseeing“ und Pfarrgemeinderatsvorsitzender der Domgemeinde, wusste die Teilnehmer durch fachgerechte und unterhaltsame Berichte zu fesseln. Schwerpunkte der Führung waren der Friedenssaal im Rathaus, die historische Altstadt und der Abschluss auf dem Domplatz. Den Abschluss des Treffens bildete ein gemütliches Beisammensein mit Abendessen in der alten Gaststätte Holling an der Hasestraße, wo sich noch Bundesbrüder mit ihren Damen dazugesellten. Man saß noch lange gemütlich zusammen. Semesterspiegel WS 2007/08 der K.D.St.V Teuto-Rhenania 3. Regionaltreffen 18 Nach Meinung der Teilnehmer war es ein gelungenes Regionaltreffen, das man ruhig – mit anderem Programm – wieder in Osnabrück veranstalten könnte. Dann würde auch der inzwischen wieder gesunde Organisator sicher gern wieder planen und mitmachen. Unser AHx, Bbr Hans Josef Lübbers besuchte während des Treffens unseren ältesten Bundesbruder Reinhold Rosemeyer im Altersheim in Osnabrück. Bbr Rosemeyer, der leider an dem Treffen nicht teilnehmen konnte, hat alle Teuto-Rhenanen herzlich grüßen lassen.
Bbr Hannes Albers T-R!