Seminar zum Thema : “Führen ohne Frust”

Am Mittwoch, den 13.11.19 fand bei uns auf dem Haus unserer lieben
Teuto-Rhenania das Seminar „Führen ohne Frust“ statt. Ein lieber Bundesbruder hatte dazu vorher freundlicherweise einen
köstlichen Braten mit Kroketten und Salat kredenzt, sodass alle
bestens gestärkt AH-Seniors Vortrag lauschen konnten.
Thematisiert wurden verschiedenste Gründe, durch die Stress,
Misserfolg und schließlich Frust bei Führungskräften verursacht
werden.
Zum Einen läge dies am Führenden selbst, welcher durch
unsachgemäße Methoden seine Untergebenen entweder gegen sich
aufbringt oder aber nicht richtig motiviert, sodass das
Unternehmen an Effizienz einbüßt.
Zum Anderen sei aber auch die Sicht auf den Vorgesetzten nicht zu
verzerren, denn: „Für Versager sind Chefs immer Schuld für das
Versagen“.
Mit diesen und anderen höchst hilfreichen Lebensweisheiten war
der Vortrag nur so gespickt, im Anschluss folgte eine rege
Diskussionsrunde mit Ausklang in der Bar. Insgesamt machte das
Seminar Lust auf die noch Folgenden.